Prof. Dr. Alexander Filipović (Hochschule für Philosophie München): Öffentliche Kommunikation in der Mediengesellschaft. Medienethische Aspekte

Das Grundrecht der Meinungsfreiheit gilt als eines der wichtigsten Maßstäbe für den Zustand eines demokratischen Rechtsstaates und ist politisches Grundrecht der ersten Stunde. Die Meinungsfreiheit oder Meinungsäußerungsfreiheit ist das individuelle Recht auf freies Sprechen und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung. Englische Ausdrücke sind Freedom of Expression oder Freedom of Speech. Es handelt sich um ein individuelles … (weiterlesen)

Social Media, App- und Webreport MAI 2018

AMAZON ist in dieser Ausgabe der Anbieter im Fokus. Schon längst verändert der Onlinehandel auch unsere Innenstädte. Wir haben aber Amazons Marktposition anhand des Datenvolumens zu anderen Onlinehändlern verglichen – ein Ergebnis, das sicherlich auch ordnungspolitische Fragen aufwirft. Wie gut man grenzüberschreitend Social-Media einsetzen kann macht der deutsch-französische Kultursender ARTE vor. Hätten Sie gewusst, dass … (weiterlesen)


28.05.2018, ein Beitrag von

Silke Burmester (freie Journalistin): Von der Identität zur Krise – wie äußere Kritik nach innen wirkt

Sich am Tag der Pressefreiheit zu versammeln, ist zunächst einmal eine schöne Geste. Es ist, wie wenn jemand Geburtstag hat: Man reibt die Flecken vom Hemd, macht sich die Haare schön und dem Gratulanten seine Aufwartung. Es geht um Respekt und Freude – aber auch darum, ein Zeichen zu setzen. Weniger der Pressefreiheit gegenüber, die … (weiterlesen)

Ulli Wagner (SJV/SR): Freiheit braucht Schutz – Ein Überblick über die Lage in Europa (inkl. Türkei)

Ihn kennt inzwischen wohl jeder – den Welt-Journalisten Deniz Yücel, der wegen Terrorvorwürfen ein Jahr in der Türkei in Haft war – ohne Anklage. Deniz Yücel hat das geschafft, was in Frankreich seit Jahren schon gang und gäbe ist, was es bei uns aber nie gab: auf den Titelseiten der Zeitungen, in vielen Sendungen, in … (weiterlesen)

Marc Hoffmann (ARD-Hörfunkkorrespondent) im Gespräch mit Ulli Wagner und Florian Mayer (SJV/SR): Journalismus im Trump-Zeitalter – Zwischen Schnelligkeit und Sorgfalt

Skype-Schalte mit ARD-Korrespondent Marc Hoffmann Marc Hoffmann: Hallo! Florian Mayer: Hallo Marc! Ulli Wagner: Ich stelle Ihnen diesen Kollegen noch ganz kurz vor: Er stammt aus Berlin, ist einer unserer Jungen, hat in Ilmenau studiert – also viele Homburger kennen Ilmenau ja. Er wusste nicht, dass wir in den 90er-Jahren Wohnwägen dorthin gebracht haben, damit … (weiterlesen)